Dialoge: Jemanden warnen

Keine Kommentare

 

Wie oft musste ich zu einem Kind schon sagen „Vorsicht!“, wenn es etwas Unüberlegtes tun wollte. Es ist wichtig zu wissen, wie man sich in solchen Situationen ausdrücken muss, denn eine Warnung kann für einen Anderen lebenswichtig sein. Dieses Wissen wollen wir Dir in diesem Artikel vermitteln.

Wenn man als Unbeteiligter etwas beobachtet, was für einen Anderen eine Gefahr darstellen könnte, gibt es verschiedene Möglichkeiten, denjenigen zu warnen. Ein von Amerikanern häufig genutzter Ausdruck ist „Watch out!“. Ebenso gebraucht werden „Be careful!“, „Look out!“ oder „Beware of (the danger)!“.

 




Man sollte dann nicht vergessen, zu erwähnen, wovor man warnt. Hier einige Beispiele: 

  • Be careful, you could burn yourself!
  • Look out, there’s a car coming!
  • Beware of the heat and use sunscreen!
  • Watch out, there’s a puddle!

Sicherlich weißt du nun, wie du in der nächsten gefährlichen Situation jemanden warnen kannst. Hinterlasse doch einen Kommentar und erzähle uns, in welcher Situation du schon einmal jemanden warnen musstest. Falls dir dieser Artikel zugesagt hat, interessiert dich vielleicht auch unser Beitrag zum Konversationsfeld „Jemanden um Hilfe bitten“.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Kommentieren: