Dialoge: Sich verabschieden

2 Kommentare

 

Wenn man ein Gespräch beenden will und dann plötzlich nur noch rumstottert, weil einem nicht mehr einfällt, wie man sich richtig auf Englisch verabschiedet, kann es schnell peinlich werden. Um diese Situation zu vermeiden, lies doch nachfolgenden Artikel.

Genauso wie man bei der Begrüßung Höflichkeitsformeln wie „Nice to meet you“ verwendet, sollte man solche auch beim Abschied nicht vergessen. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Man kann entweder warten, was der Gesprächspartner sagt und das dann einfach zurückgeben oder…
  • Man sagt etwas wie „It was good to see you!“ oder „It was great to see you again!“, wenn man den anderen kennt und ihn länger nicht gesehen hat, oder…
  • Man sagt „It was nice meeting you.“, wenn man den anderen vorher nicht gekannt hat.

 




Außerdem sollte man auch aus Gründen der Höflichkeit nicht vergessen, dem anderen etwas zu wünschen, zum Beispiel: „Have a good day“ oder „Enjoy!“ (wenn er/sie irgendwo hingeht, worüber man vorher gesprochen hat). 

Ganz am Ende entspricht dann dem deutschen, förmlichen „Auf Wiedersehen“ das englische „Goodbye“. Gängiger sind aber Kurzformen wie „Bye!“ / „Bye bye!“ oder dem deutschen „Bis bald/Bis dann“ entsprechend „See you“ oder „See you tomorrow/ soon/ on Wednesday/ …“ Ganz oft sagen Muttersprachler auch einfach nur „Take care!“, was soviel heißt wie „Mach’s gut!“.

Tipp

Ich hoffe, der Artikel hat dir weitergeholfen! Ich freue mich über Feedback. Stöber mal in unserem Archiv, dort findest du auch einen Artikel zur Begrüßung im Englischen.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

2 Kommentare to “Dialoge: Sich verabschieden”

  1. Dialog: Sich und andere Vorstellen - Englisch Lernen Online
    Oktober 22nd, 2009 @ 10:10

    […] Neueste Artikel Dialoge: Sich verabschieden […]

  2. Dialoge: Begrüßung - Englisch Lernen Online
    Oktober 22nd, 2009 @ 10:11

    […] Neueste Artikel Dialoge: Sich verabschieden […]

Kommentieren: