Das Futur mit going to (The going to- future)

Keine Kommentare

 

Um etwas in der Zukunft auszudrücken, nutzt man entweder das Futur mit „will“ oder das Futur mit „going to“. Im Folgenden Artikel möchte ich dir erklären, in welchen Fällen du „going to“ benutzt und was es bedeutet. Lies hier weiter.

Wann benutzt man das Futur mit going to?

Benutze „going to“, wenn du über ein Vorhaben oder einen Plan in der Zukunft sprichst. Das kann entweder dann der Fall sein, wenn du etwas vorhast oder wenn du über Pläne von anderen Leuten redest. Beispiele wären, wenn du sagen würdest: „Morgen gehe ich ins Kino.“ oder „Heute abend kommt er zu mir.“

Wie wird das Futur mit going to gebildet?

Du bildest diese Form wie folgt: am/is/are + going to + Infinitiv

  • I am going to go to the movies tomorrow.
  • He is going to come by tonight.
  • They are going to call this week.
  • I am going to do the dishes soon.
  • She is going to be there.

Übersetzung

Achtung, das „going to“ hat nichts mit dem deutschen „gehen“ zu tun. Es wird entweder im Deutschen gar nicht übersetzt (den Satz „He is going to come by tonight.“ würde man häufig auch einfach mit „Er kommt heute abend vorbei.“ übersetzen und im Deutschen kein Futur verwenden) oder man übersetzt es mit „werden“ oder „vorhaben“ (der Beispielsatz würde dann etwa lauten „Er wird heute abend vorbeikommen.“ oder „Er hat vor, heute abend vorbeizukommen.“).

Fragen

 




Man kann entweder eine Wh- Frage stellen, d.h. man benutzt ein Fragewort: 

  • What are you going to do? Where are you going to sleep?

Oder man stellt eine direkte Frage ohne ein Fragewort:

  • Are you going to do the dishes soon? Are you going to sleep here?

Ich hoffe, der Artikel war „kurz und knackig“ und gut verständlich =) Wie wär’s mit einem Kommentar deinerseits? Findest du das Futur mit going to einfach anzuwenden?

An dieser Stelle möchte ich dir noch den Artikel zum Futur mit „will“ empfehlen.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Kommentieren: