Phrasal verbs

Keine Kommentare

 

come in, come off, come by, come up….. Obwohl alle Wörter das Verb „come“ beinhalten, haben sie doch alle verschiedene Bedeutungen. Dies wird verursacht von den Präpositionen, die dem Verb die jeweilige Bedeutung verleihen. Solche Verben nennt man im Englischen phrasal verbs. Lies hier weiter, um mehr über sie zu erfahren.

Was sind phrasal verbs?

Phrasal verbs sind Wörter, die zusammengesetzt sind aus einem Verb und einer Präposition oder einem Adverb. Die Bedeutung des Verbs hängt von der jeweiligen Präposition ab. Ein Verb kann, je nachdem mit welcher Präposition es vorkommt, unterschiedliche Bedeutungen haben. Im Deutschen gibt es dazu keine vergleichbaren Wörter, außer vielleicht wenn man bedenkt, dass einige Verben andere Bedeutungen erlangen, je nachdem welche Vorsilbe sie haben. (merken, anmerken, bemerken, vermerken, …)

Beispiele für Verben, die mit vielen verschiedenen Präpositionen stehen können, sind:

  • to go: He went after him. (= Er verfolgte ihn.) / They went out. (=Sie sind ausgegangen.) / Go away! (=Verschwinde!) / Außerdem: go through, go without, go back, go in, go off, …
  • to look: I have to look after him. (= Ich muss mich um ihn kümmern.) / Look away! (=Sieh weg!) / She is looking for him. (=Sie sucht ihn.) / Look out! (=Vorsicht!)
  • to bring: She brings in most of the money. (= Sie verdient den größten Teil des Geldes.) / That’ll only bring along problems. (= Das wird nur Probleme mit sich bringen.) / Außerdem: bring down, bring up
  • to break: The car broke down. (= Das Auto ist kaputt.) / They broke up. (= Sie haben sich getrennt.) / He tried to break out. (= Er hat einen Fluchtversuch gemacht.) / Außerdem: break off, break free

Satzstellung

Es gibt phrasal verbs, die ein Objekt haben, z.b. „You have to fill in the form“. Diese phrasal verbs sind in dem Fall transitive Verben. Das Objekt ist hier „the form“. Du kannst das Objekt entweder hinter die Präposition stellen, wie oben im Beispiel, oder aber auch zwischen Verb und Präposition: „You have to fill the form in.“ Benutzt du jedoch als Objekt ein Pronomen, in diesem Fall „it“, so MUSS dieses zwischen Verb und Präposition stehen: „You have to fill it in.“

Andere phrasal verbs sind intransitive Verben und stehen OHNE Objekt, wie bei „The car broke down.“ – „The car“ ist das Subjekt, „broke down“ das phrasal Verb.

Was noch?

 




Du musst dir bewusst sein, dass diese phrasal Verbs feststehende Begriffe sind, d.h. sie stehen mit der dazugehörigen Präposition oder Adverb im Wörterbuch für eine bestimmte Bedeutung. Das heißt, ein phrasal verb kann, wie jedes andere Verb auch, noch zusätzlich eine weitere Präposition erfordern, je nachdem, was man sagen will: 

  • He run away from her. (=Er ist vor ihr davon gelaufen.): „run away“ ist das phrasal verb, „from“ eine in diesem Fall zusätzliche, aber notwendige Präposition.
  • Come back into the house! (=Komm zurück ins Haus!)

Du findest im Internet unendliche Listen mit phrasal verbs, so z.B. bei englishclub.com. Nimm dir doch mal die Zeit und schau dir welche an. Empfehlen kann ich auch das Cambridge International Dictionary of Phrasal Verbs. Dort kannst du gezielt nach phrasal verbs suchen.

Was das Lernen angeht, nützt hier nur wieder Auswendiglernen ;-) Ich hoffe, mein Artikel hat dir ein wenig weitergeholfen! Für Feedback bin ich immer offen.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Kommentieren: