Grammatik: Die Zeitangaben am/pm

13 Kommentare

 

Lerne zunächst mit einfachen Erklärungen die Zeitangaben am und pm kennen. Erfahre, was diese Abkürzungen bedeuten und wie man sie benutzt. Im Anschluss daran kannst du mit zweisprachigen Inhalten das Thema vertiefen: lerne zuerst mit einer Vokabelliste und dem dazugehörigen Vokabeltrainer neue Wörter rund ums Thema „Uhrzeit“. Eine weitere Übersicht informiert dich danach über gebräuchliche Redewendungen, wenn man über die Zeit spricht. Am Ende kannst du dein Wissen mit verschiedenen Übungen testen.

In den USA und einigen weiteren Ländern gibt es kein 24-Stunden-System bei Zeitangaben, sondern ein 12-Stunden-System. Das bedeutet, dass sie nicht 16 Uhr sagen, sondern 4 pm. Wenn Du wissen möchtest, was „am“ und „pm“ bedeuten, wie man die Abkürzungen richtig nutzt und mit welchen Eselsbrücken man es sich merken kann, musst du hier weiter lesen.

Was bedeutet am und pm?

„am“ und „pm“ werden manchmal auch wie folgt geschrieben:

  • „a.m.“ und „p.m.“
  • „AM“ und „PM“
  • „A.M.“ und „P.M.“

Die Abkürzungen kommen aus dem Lateinischen und stehen für Ante meridiem (= vor Mittag) und Post meridiem (= nach Mittag).

Wie werden die Abkürzungen in der Englischen Sprache benutzt?

12 Uhr am Mittag und 0 Uhr in der Nacht werden nicht mit am oder pm ausgedrückt, sondern haben eigene Bezeichnungen: 12 Uhr am Mittag heißt noon und 0 Uhr/ Mitternacht heißt midnight.

Alle Uhrzeiten zwischen midnight und noon sind vormittags, nutzt man also „am“ und sagt z.b. 8 am, 9 am, 10 am, 11 am. Alle Uhrzeiten nach noon sind nachmittags, also nutzt man „pm“ und sagt z.b. 1 pm, 2 pm, 3 pm, 4 pm, etc.

Eine weitere Möglichkeit ist, das „am“ oder „pm“ wegzulassen und stattdessen in the morning oder in the afternoon/in the evening zu benutzen. Hier muss man allerdings darauf achten, dass man bei Uhrzeiten zur vollen Stunde „o’clock“ nicht vergisst: 8 o’clock in the morning (= 8 am), 6 o’clock in the evening (= 6 pm). Mit „am“ oder „pm“ nutzt man kein „o’clock“!

Eselsbrücken

 




Die Frage ob nun „am“ oder „pm“ richtig ist, gehört für mich zu den Dingen, die ich mir ohne Eselsbrücke einfach nicht merken kann. Zum Glück gibt es einige davon: 

  • ‚post‘ ist im Englischen ein Prefix für ‚Nach‘, so z.B. bei postwar period (Nachkriegszeit). „pm“ kommt folglich nach „am“.
  • Der Buchstabe ‚p‘ kommt im Alphabet nach dem ‚a‘, also ist „pm“ nach „am“.
  • Eine weitere Eselsbrücke ist das Übersetzen von „am“ mit „am Morgen“. „pm“ muss somit danach am Nachmittag/Abend sein.

Eine Übersicht über den Gebrauch der Kürzel findet ihr im Lernportal Englisch Lernen Online im Artikel Über die Uhrzeit sprechen.Dort findet ihr zudem eine umfassende Vokabelliste mit Vokabeltrainer zum Wortfeld Uhrzeit.

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

13 Kommentare to “Grammatik: Die Zeitangaben am/pm”

  1. Wochentage - Englisch Lernen Online
    November 14th, 2008 @ 12:19

    […] Hättest du vorher gewusst, dass der Wochentag Friday nach der Schönheitsgöttin Freya benannt wurde? Ich hoffe, dass wir das Thema Wochentage ansprechend für dich dargelegt haben. Vielleicht interessierst du dich auch für unseren Beitrag zu Zeitangaben im Englischen. […]

  2. Burny
    Oktober 30th, 2009 @ 12:33

    Es wäre auch hilfreich, die komplette Schreibweise mit Minuten einmal sehen zu können.
    Ich nehme an, dass es so 6:15 pm für 18.15 Uhr geschrieben wird.

  3. kuschelbehr
    November 22nd, 2009 @ 16:29

    Es gibt also nicht 12:34 am ;
    auch nicht 12:34 pm, sondern 0:34 pm

    Die Zahlen 12 bis 24 dürfen in am. Zeitangaben also nicht vorkommen.

  4. Andi
    August 5th, 2010 @ 08:25

    Deutschland England
    0:00 midnight
    0:01 12:01 am
    8:00 8:00 am
    12:00 noon
    12:01 12:01 pm
    14:00 2 pm
    18:00 6 pm
    23:59 11:59 pm

  5. klaus d
    Dezember 1st, 2010 @ 17:50

    Ich merke es mir so :
    pm = past noon
    am = after midnight

  6. egal
    Januar 20th, 2011 @ 16:00

    PM = Past Midnight(vor Mitternacht)
    und
    AM = After Midnight(nach Mitternacht)

    ne einfachere Eselsbrücke kenn ich nicht^^

  7. Johann
    Januar 20th, 2011 @ 16:24

    Das hängt aber doch auch davon ab wie man „Past“ übersetzt? Als Präposition bedeutet „Past“ „nach“.
    Als Adjektiv, wie in deinem Beispiel, kann man „Past“ als „beendet“ und „früher“ übersetzen.
    Bitte korrigiert mich wenn ich nicht richtig liege!

  8. Namensloser
    Februar 27th, 2011 @ 14:36

    meine Eselsbrücke:

    a.m. = „[a]m [M]orgen“
    p.m. ist demnach „am Nachmittag“ ;-)

  9. mohammed
    März 26th, 2011 @ 17:09

    Es war sehr Hilfreich, vielen Dank :D

  10. Fil
    Juni 1st, 2011 @ 13:06

    Einfach und hilfreich :) thx

  11. amPM
    Juni 20th, 2011 @ 16:46

    jetz hab auch ich ne Eselsbrücke gefunden !

  12. ole
    Juni 24th, 2011 @ 18:16

    HI super , ich kann mir das mit am/pm auch nie merken mal schauen ob es mit den Eselsbrücken klappt.

  13. lolipop
    Oktober 2nd, 2015 @ 18:53

    Klappt super aber mir fehlen die uhrzeiten schreibweise…Aber trotzdem weiter zu empfehlen

Kommentieren: