dict.leo.org: Das Englisch-Deutsch Online-Wörterbuch

4 Kommentare

 

dict.leo.org ist eines der bekanntesten und in meinen Augen auch eines der besten Englisch-Deutsch Wörterbücher im Web. Das zeigen auch die mittlerweile knapp 10 Millionen Abfragen pro Tag.

In diesem Beitrag werde ich das Wörterbuch näher vorstellen: Neben ein paar Infos zu dem Projekt möchte ich dabei insbesondere Wege aufzeigen, wie ihr mit dict.leo.org, Wörter schnell und effektiv übersetzen könnt.

Infos zu dict.leo.org

Das dict.leo.org Wörterbuch für Englisch-Deutsch gibt es schon seit 1995. Der Wortschatz umfasst mittlerweile über eine halbe Million Einträge. Übersetzungen können in beide Richtungen (d.h. für englische und deutsche Wörter) abgerufen werden. Die Übersetzungen werden teilweise mit Zusatzinformationen (bspw. der Definition des Wortes) präsentiert. Ebenso ist es bei vielen Wörtern mögich, die Aussprache anzuhören.

Bequemer Abruf von Übersetzungen

Ein gutes Wörterbuch zeichnet sich nicht nur durch die Qualität und Quantität der Einträge aus, sondern auch durch Funktionen, die ein einfaches, effizientes Übersetzen von Wörtern ermöglichen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn eine große Anzahl von Wörtern übersetzt werden muss. Muss man für das Übersetzen ständig zwischen Programmen, Browserfenster oder Browser-Tabs wechseln wird das Arbeiten und/oder Lernen schnell ineffizient und ermüdend.

Aus diesem Grund habe ich nach Möglichkeiten gesucht, wie der Abruf von Wörtern in dict.leo.org einfacher gestaltet werden kann:
Ihr habt die Möglichkeit das Wörterbuch direkt als Programm auf eurem Rechner zu installieren um so bequem per Mausklick oder frei wählbaren Shortcut (Tastaturkürzel) Wörter zu übersetzen. Das Programm ist seit Juli 2008 für Privatnutzer kostenlos.
Wenn ihr das Wörterbuch in erster Linie beim Surfen übersetzt, könnt ihr das Wörterbuch als vordefinierte Suchmaschine hinzufügen. Eine andere Möglichkeit ist das Hinzufügen eines Eintrages für dict.leo.org in das Kontextmenü.
Details zu den hier vorgestellten Möglichkeiten findet ihr in der Anleitung auf dict.leo.org.

Fazit

 




dict.leo.org haben sicherlich viele von euch schon gekannt. Die verschiedenen Möglichkeiten des Abrufs von Übersetzungen sind aber noch nicht so verbreitet. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag helfen, das Arbeiten mit dem Wörterbuch effizienter zu gestalten. Falls ihr weitere Tipps rund um das Arbeiten mit Online-Wörterbüchern habt, könnt ihr die uns gerne in einem Kommentar mitteilen. 

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

4 Kommentare to “dict.leo.org: Das Englisch-Deutsch Online-Wörterbuch”

  1. Das Online-Wörterbuch Wiktionary - Englisch Lernen Online
    März 3rd, 2009 @ 10:31

    […] schnell die Übersetzung zu einem Wort nachschlagen will, ist mit einem ‘einfachen’ Wörterbuch wohl besser bedient. Die Informationen zur Herkunft können sicher für manche interessant […]

  2. Laura Alvarez
    Juli 9th, 2009 @ 10:28

    http://www.Linguee.de – Das Web als Wörterbuch!
    Seit neustem gibts es dieses online Wörterbuch, was ich nur weiterempfehlen kann. Ich als Studentin, will Linguee als Instrument für Übersetzungen nicht mehr missen. Viele Übersetzungen werden im Satzzusammenhang dargestellt und erleichtern das Arbeiten mit Texten.

  3. Gebhart Babengrin
    Juli 16th, 2009 @ 01:25

    Besser kann man es nicht formulieren

  4. Englisch lernen mit Youtube - Englisch Lernen Online
    Januar 26th, 2010 @ 12:48

    […] über das Netz hat gegenüber dem Fernsehen den großen Vorteil, dass Lernhilfen, wie Wörterbücher und ergänzende Materialien schnell aufgerufen werden können. So findet ihr bspw. in der […]

Kommentieren: